Wichtige Informationen

Restwert

Der BGH hat bereits mehrfach entschieden, dass der Geschädigte bei Ausübung der Ersetzungsbefugnis (§ 249 Abs. 4 BGB) die Veräußerung seines be- schädigten Kraftfahrzeugs grundsätzlich zu demjenigen Preis vornehmen darf, der von einem von ihm beauftragten, unabhängigen Sachverständigen - nach dessen Berücksichtigung des konkreten Schadenbildes am Fahrzeug und der regionalen Marktgegebenheiten - ermittelt wurde.

  • Der Restwert (Wert des beschädigten Fahrzeuges) wird durch den unabhängigen Sachverständigen ermittelt.


Ingenieurbüro Sönning, Verbund freier und unabhängiger Kfz-Sachverständiger